Zum Inhalt springen

Proteinhaltige Kürbis-Quiche | Rezepte

Zubereitungszeit:
1 Std.
Schwierigkeit:
mittel

NÄHRWERTE: (Pro Portionen)

Kalorien
260
kcal

Kohlenhydrate
33
g

Proteine
9
g

Fett
10
g

Portionen
  • Zutaten für den Boden

  • 150

    g
    Mehl
  • 50

    g
  • 7

    EL
    Öl
  • 4

    EL
    Wasser
  • 1

    Päckchen
    Backpulver
  • 1

    Prise
    Salz
  • 1

    x
    Ei
  • Zutaten für die Füllung

  • 1

    Kürbis
    Hokkaido
  • 4

    x
    Schalotten
  • 5

    EL
    Sesamöl
  • 1

    Prise
    Salz
  • 80

    g
    Kürbiskerne
  • 100

    g
    Magerquark
  • 3

    x
    Eier
  • 1

    Bund
    Rosmarin

1
Mische das Mehl mit dem Proteinpulver, Backpulver und Salz. Daraufhin vermische das Öl mit dem heißen Wasser und gebe diese leicht angedickte Ölmischung auf das Mehl. Setze jetzt das Ei darauf und verknete alles entweder mit Mixer oder per Hand. Es entsteht ein etwas fettiger Teig, der gleich weiterverarbeitet werden kann. Wenn der Teig zu sehr glänzt, kann noch etwas Mehl dazugegeben werden.


2
Rolle den Boden auf einer bemehlten Arbeitsfläche aus und schneide ihn in Quicheform zu (empfohlen wird eine 26er Springform). Gebe den ausgerollten Teig in die Form, sodass der Rand etwa 3-4 cm hochsteht.


3
Wasche den Kürbis, halbiere, entkerne ihn und schneide ihn in dünne Scheiben. Schäle die Schalotten und viertel diese. Gebe die Kürbisscheiben und Schalotten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech, beträufel sie mit Sesamöl, würze sie mit Salz und gare alles im Ofen für ca. 7 Minuten bei 200°C Ober-/ Unterhitze vor.


4
Röste die Kürbiskerne in einer beschichteten Pfanne fettfrei. Mische die Eier mit Magerquark und würze sie mit Salz. Wasche anschließend den Rosmarin und trockne ihn.


5
Nehme den Teig aus dem Ofen. Gebe die Eiermasse hinein und lege den Kürbis und die Schalotten dekorativ in die Masse. Backe die Quiche abschließend für ca. 30-40 Minuten im Ofen.


6
Nehme die Quiche aus dem Ofen nehmen, lasse sie etwas abkühlen und garniere sie mit Kürbiskernen und Rosmarin.

ZUBEREITUNG

1
Mische das Mehl mit dem Proteinpulver, Backpulver und Salz. Daraufhin vermische das Öl mit dem heißen Wasser und gebe diese leicht angedickte Ölmischung auf das Mehl. Setze jetzt das Ei darauf und verknete alles entweder mit Mixer oder per Hand. Es entsteht ein etwas fettiger Teig, der gleich weiterverarbeitet werden kann. Wenn der Teig zu sehr glänzt, kann noch etwas Mehl dazugegeben werden.


2
Rolle den Boden auf einer bemehlten Arbeitsfläche aus und schneide ihn in Quicheform zu (empfohlen wird eine 26er Springform). Gebe den ausgerollten Teig in die Form, sodass der Rand etwa 3-4 cm hochsteht.


3
Wasche den Kürbis, halbiere, entkerne ihn und schneide ihn in dünne Scheiben. Schäle die Schalotten und viertel diese. Gebe die Kürbisscheiben und Schalotten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech, beträufel sie mit Sesamöl, würze sie mit Salz und gare alles im Ofen für ca. 7 Minuten bei 200°C Ober-/ Unterhitze vor.


4
Röste die Kürbiskerne in einer beschichteten Pfanne fettfrei. Mische die Eier mit Magerquark und würze sie mit Salz. Wasche anschließend den Rosmarin und trockne ihn.


5
Nehme den Teig aus dem Ofen. Gebe die Eiermasse hinein und lege den Kürbis und die Schalotten dekorativ in die Masse. Backe die Quiche abschließend für ca. 30-40 Minuten im Ofen.


6
Nehme die Quiche aus dem Ofen nehmen, lasse sie etwas abkühlen und garniere sie mit Kürbiskernen und Rosmarin.

Heute haben wir für euch eine herbstliche Spezialität aus dem Land der Liebe!

Das Markenzeichen der Quiche?

Ein knuspriger Teig mit meist einer herzhaften Füllung, die sowohl warm als auch kalt einfach lecker schmeckt!

Wodurch sich unsere Quiche von anderen Rezepten unterscheidet? Natürlich durch das Whey Protein (Geschmacksrichtung: neutral) von Neosupps, welches für den Boden dieses Gerichts verwendet wird und zum exquisiten Geschmack beiträgt​​.

Tue dir selber etwas Gutes, backe unsere Kürbisquiche nach und hole dir den Herbst in die Küche.



ZUTATEN

Portionen
  • Zutaten für den Boden

  • 150

    g
    Mehl
  • 50

    g
  • 7

    EL
    Öl
  • 4

    EL
    Wasser
  • 1

    Päckchen
    Backpulver
  • 1

    Prise
    Salz
  • 1

    x
    Ei
  • Zutaten für die Füllung

  • 1

    Kürbis
    Hokkaido
  • 4

    x
    Schalotten
  • 5

    EL
    Sesamöl
  • 1

    Prise
    Salz
  • 80

    g
    Kürbiskerne
  • 100

    g
    Magerquark
  • 3

    x
    Eier
  • 1

    Bund
    Rosmarin

Das könnte dir auch schmecken!

Protein Kollagen Mango Maracuja Kuchen
20 Min
mittel
Kiddy Choco Bowl
5 Min.
einfach
High Protein Popcorn Bowl
15 Min.
einfach
Chocolate Peanut Butter Cups
20 Min.
einfach
Tomate Brokkoli Omelette
15 Min.
einfach
Chia Pudding mit Mango-Maracuja
10 Min.
einfach
Brokkoli Suppe
20 Min.
einfach
Rich Choco Dessert
10 Min.
leicht
Protein Zimtsterne
1 Std.
mittel
Weihnachtlicher Christstollen
20 Min.
sehr leicht
Protein Panna Cotta
10 Min. (Wartezeit: 4 Stunden)
Einfach
Winterlicher Chocolate Mint Fudge
15 Min. + 2 Stunden auskühlen lassen
sehr leicht
Kalorienarmer Cherry Crumble
15 Min.
sehr leicht
Karamell Brownies
15 Min.
Sehr leicht
Süße Collagen Berry Bliss Balls
5 Min.
Sehr einfach
Leckerer Skyr Auflauf
20 Min.
leicht
Halloween Pizza
1 Stunde (inklusive Backzeit)
leicht
Kalorienarmer Fanta-Kuchen
10 Min.
mittel
Proteinhaltige Kürbis-Quiche
1 Std.
mittel
Proteinhaltiger Kirsch-Milchreis
40 Min.
leicht
Lemon Cheesecake Bowl  
10 Min.
leicht
Mango Overnight Oats
5 Min.
leicht
Knoppers Pudding Oats
10 Min.
leicht
Banana Split Porridge
10 Min.
leicht
High Protein Zimtschnecken
15 Min.
mittel
Kirschtaschen
10 Min.
mittel